Plan Beat

Plan Beat

Robert Lee Fardoe, aus Wales stammend, erzählt seinen musikalischen Werdegang der britischen Singer/Songwriter Szene aus London mit perkussiv betontem Guitarrenspiel, einer voluminösen genreübergreifenden Stimme, die von hohen melodiösen Phasen bis zu rauem kraftvollen Gesang reicht. In den Texten werden teils selbst Erfahrenes und teils fantasievolle Erzählungen dem Zuhörer zugänglich gemacht, der meist einen schnellen Einstieg in die Musik gewinnt. Sein unermessliches Liederrepertoir bearbeitet er nun zusammen mit einem der renommiertesten Berliner Beatboxern, Friedel. Nachdem der Künstler „Das Friedel“ Jahre damit verbrachte die Berliner Sessions und Open Mic Bühnen zu chartern und in mehreren Projekten, die breitgefächert deutschlandweit eine Reputation widerspiegeln, hat er sich in dieser einmaligen Kombo zusammengefunden, die auf den ersten Blick konträr, dann aber auf verblüffende Art und Weise Guitarre, Melodie und Beatbox verschmelzen lassen und dabei in einem energetischen abwechslungsreichen Rausch verfallen. Komplettiert wird dieser Sound durch den Akustik-und E-Gitarristen Ramon, der als Bindeglied für Luftigkeit und Verzierungen sorgt. Durch das Zusammenspiel eröffnen sich diverse Klangbilder, die vom klassischen
Genrebedienen losgekoppelt sind. Die bemerkbar intensive Kommunikation bei Liveauftritten ist gemeinsam mit der Klangfülle und der varrierbaren Dynamik das Aushängeschild von dem Trio.