Tanz, Rausch und Eros

Theodor Schmidt liest für euch Auszüge aus seiner Sammlung alter Tagebücher vor.

Tanz, Rausch und Eros

Theodor Schmidt liest für euch Auszüge aus seiner Sammlung alter Tagebücher vor.

Theodor Schmidt liest für euch Auszüge aus seiner Sammlung alter Tagebücher vor.Im Anschluss gibt es einen kleinen Workshop, in dem ihr euch selbst im Entziffern der alten Schrift versuchen könnt.Der schüchterne Fabrikarbeiter Walter H. in Dessau feiert das Silvesterfest 1933/34 in einer verrufenen Kneipe mit Alkohol und heißen Flirts.Der Offizier Hellmut G. warnt 1915 seine Freundin vor den Gefahren des Tangos. Der 20jährige Bruno W. tanzt 1939 mit seinem "Schottenclub" Swing in Berlin. Babsy hängt 1960 in Ostberlin mit ihrer Halbstarken-Clique ab. Der Soldat Pankraz G., Flötenspieler in einem Regimentsorchester im 1. Weltkrieg, fragt sich, wie man bei Frauen Erfolg haben kann. Die Abiturientin Hilde S. betrinkt sich 1928 hemmungslos auf einem Landheimfest. Ein Unbekannter schreibt 1937 ein Gedicht über seine Erfahrungen mit Kokain.